Dr. Kurt Duwe 
 
Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft - Wahlkreis Harburg 
 


Aktuelles

Willkommen

Inhaltliche Schwerpunkte

Wahlkreis Harburg

Eigene Anfragen

Eigene Anträge

Meine Ausschüsse

Presse-Erklärung

Öffentliche Termine

Datenschutz

Meine Vita

Kontakt

Links

Impressum

Presse-Erklärung

Presse-Erklärung vom 25.01.2012:

Rot-grün zettelt nutzlose Debatte an: ‚Wer bestellt zahlt‘ gilt bereits

Der stadtentwicklungspolitische Sprecher der FDP-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft Dr. Kurt Duwe sagt in der heutigen Debatte zur Maklercourtage:

„SPD und Grüne führen eine nutzlose Symboldebatte um die Maklercourtage: Im Gesetz steht, dass der Besteller des Maklers ihn auch bezahlt, also in der Regel der Wohnungsvermieter. Diese bundesweit gültige und vielfach auch umgesetzte Regelung wird in der Praxis in Hamburg nur deshalb durch Vereinbarung zwischen Mieter und Vermieter häufig umgedreht, weil wir Wohnungsknappheit in der Stadt haben – Mieter akzeptieren also die Maklercourtage, damit sie auf jeden Fall in den gewünschten Wohn- oder Gewerberaum einziehen können. Die SPD sollte also besser wirkungsvoll gegen die Wohnungsknappheit vorgehen, damit sich der Markt entspannt und die übliche Courtageregelung sich auch in Hamburg durchsetzt. Alles andere ist nutzlose Symbolpolitik, die schon im Bundesrat keine Mehrheit finden wird.“
« Zurück

Druckversion Druckversion

 
 24. 06. 2019
Hintergrund
  Mein Facebook
Kurt Duwe MdHB
Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  Das Neueste ....
Meine Anträge zu Solarbänken in Parks und zu Onlinepetitionen in Hamburg
Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  Anfragen
Weitere Anfragen zur Wiederöffnung der Alten Süderelbe und zum Breitbandausbau in Hamburg
Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  Aktuelle FDP-News
Aktuelles aus Hamburg

Aktuelles aus dem Kreisverband Harburg

Aktuelles aus dem Kreisverband Süderelbe
Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  FDP Mitgliedschaft
Werden Sie Mitglied der Liberalen.
Hintergrund
Hintergrund