Dr. Kurt Duwe 
 
Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft - Wahlkreis Harburg 
 


Aktuelles

Willkommen

Inhaltliche Schwerpunkte

Wahlkreis Harburg

Eigene Anfragen

Eigene Anträge

Meine Ausschüsse

Presse-Erklärung

Öffentliche Termine

Datenschutz

Meine Vita

Kontakt

Links

Impressum

Presse-Erklärung

Presse-Erklärung vom 09.02.2012:

Neue Mitte Altona: Der Senat muss sich mit der Bahn ins Benehmen setzen!

Der stadtentwicklungspolitische Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion Dr. Kurt Duwe sagt zum Thema Bürgerbeteiligung und Neue Mitte Altona in der Aktuellen Stunde der Bürgerschaft:

"Ein wesentlicher Hemmschuh bei der Einbeziehung von Bürgern und Bezirk bei der Planung der Neuen Mitte Altona ist, dass nur ein kleiner Bereich überplant werden soll, ohne zu wissen wie das große Ganze aussehen wird. Niemand weiß, ob und wenn ja wann ein Bahnhof Diebsteich realisiert werden wird. Weite Teile des Bahnareals könnten stadtplanerisch irgendwann so aussehen, wie erhofft. Aber Gewissheit gibt es nicht, solange beispielsweise die Bahn nicht vertraglich eingebunden ist. Der Senat darf die Bürger nicht weiter im Unklaren lassen und muss hier seine Hausaufgaben machen: Er muss sich mit der Bahn ins Benehmen setzen. Das vom Senat selbst angestoßene Beteiligungsverfahren kann deshalb auch ein paar Monate Verschnaufpause vertragen."
« Zurück

Druckversion Druckversion

 
 20. 06. 2019
Hintergrund
  Mein Facebook
Kurt Duwe MdHB
Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  Das Neueste ....
Meine Anträge zu Solarbänken in Parks und zu Onlinepetitionen in Hamburg
Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  Anfragen
Weitere Anfragen zur Wiederöffnung der Alten Süderelbe und zur Schulentwicklung im Bezirk Harburg
Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  Aktuelle FDP-News
Aktuelles aus Hamburg

Aktuelles aus dem Kreisverband Harburg

Aktuelles aus dem Kreisverband Süderelbe
Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  FDP Mitgliedschaft
Werden Sie Mitglied der Liberalen.
Hintergrund
Hintergrund