Dr. Kurt Duwe 
 
Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft - Wahlkreis Harburg 
 


Aktuelles

Willkommen

Inhaltliche Schwerpunkte

Wahlkreis Harburg

Eigene Anfragen

Eigene Anträge

Meine Ausschüsse

Presse-Erklärung

Öffentliche Termine

Datenschutz

Meine Vita

Kontakt

Links

Impressum

Presse-Erklärung

Presse-Erklärung vom 16.08.2012:

Notwendiger Quantensprung im Hamburger Wohnungsbau wird verfehlt

Der stadtentwicklungspolitische Sprecher der FDP-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft Dr. Kurt Duwe: „Laut Statistikamt Nord wird Hamburg bis 2028 über 70.000 Einwohner mehr zählen. Der Wohnungsmarkt ist in einigen Bereichen bereits jetzt sehr angespannt. Um Druck aus dem Kessel zu nehmen, müsste das Angebot also deutlich schneller wachsen als die Nachfrage. Zumindest im kommenden Jahrzehnt bräuchte Hamburg wohl 8.000 neue Wohnungen netto pro Jahr.

Davon aber sind wir weit entfernt: Die SPD hat erst von 6.000 neuen Wohnungen pro Jahr versprochen, dann wieder von 6.000 Wohnungsbaugenehmigungen pro Jahr. Aber Genehmigungen sind noch keine gebauten Wohnungen wie jeder weiß. Damit relativiert sich auch die Jubelmeldung, dass bis Juli für 2012 bereits 5.079 Genehmigungen erteilt worden wären. Hochgerechnet auf das Jahr wären das über den Daumen 8.000 Genehmigungen, die vielleicht irgendwann zu etwa 6.000 neuen Wohnungen netto führen könnten. Verglichen mit den Senats-Leistungen von Schwarz und Schwarz-Grün in der Tat ein Fortschritt, aber noch lange kein Quantensprung.“
« Zurück

Druckversion Druckversion

 
 26. 06. 2019
Hintergrund
  Mein Facebook
Kurt Duwe MdHB
Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  Das Neueste ....
Meine Anträge zu Solarbänken in Parks und zu Onlinepetitionen in Hamburg
Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  Anfragen
Weitere Anfragen zur Wiederöffnung der Alten Süderelbe und zum Breitbandausbau in Hamburg
Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  Aktuelle FDP-News
Aktuelles aus Hamburg

Aktuelles aus dem Kreisverband Harburg

Aktuelles aus dem Kreisverband Süderelbe
Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  FDP Mitgliedschaft
Werden Sie Mitglied der Liberalen.
Hintergrund
Hintergrund