Presse-Erklärung vom 01.07.2014:

Bürgerbeteiligung, Verkehrskonzept, Finanzrahmen sicherstellen

Der stadtentwicklungspolitische Sprecher der FDP-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft Dr. Kurt Duwe zu Bahnhof und Neuer Mitte Altona:

„Es ist gut, dass Senat und Bahn sich endlich grundsätzlich über die Verlegung des Altonaer Fernbahnhofs geeinigt haben. Dem Konsens muss jedoch bald die breite Akzeptanz genauerer Planungen folgen: Dazu braucht es frühzeitige Bürgerbeteiligung, tragfähige Ideen für die Nachnutzung des Altonaer Bahnhofs und ein realistisches Verkehrskonzept für den neuen Fernbahnhof Diebsteich. Und schließlich sollte ein Finanzplan für die städtischen Kosten vorliegen, dem kein böses Erwachen nach Elbphilharmonie-Muster folgt.“
« Zurück