Dr. Kurt Duwe MdHB 
Vizepräsident der Hamburgischen Bürgerschaft 
Wahlkreis 16 (Harburg) 
 


Aktuelles

Willkommen

Inhaltliche Schwerpunkte

Wahlkreis Harburg

Eigene Anfragen

Eigene Anträge

Meine Ausschüsse

Presse-Erklärung

Öffentliche Termine

Datenschutz

Meine Vita

Kontakt

Links

Impressum

Presse-Erklärung

Presse-Erklärung vom 12.03.2019:

Umweltbehörde fischt beim Stint im Trüben

Der umweltpolitische Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion Dr. Kurt Duwe zum Stintfang in der Elbe:

„Der Protest der Stint-Fischer ist nachvollziehbar. Ursachen für den Rückgang des Stints in der Elbe gibt es aber viele, teilweise auch durch veränderte ökologische Bedingungen vor der Küste und in anderen Flüssen. Das zu untersuchen kann nur interdisziplinär und gemeinsam mit Experten des Wattenmeers und der anderen großen Flüsse Weser und Ems geschehen. Dabei muss auch der gesamte Lebens-Zyklus des Stints berücksichtigt werden.

Auf jeden Fall hausgemacht ist aber das Problem der Kreislauf-Baggerei: Hamburg bringt für teures Geld tonnenweise Schlick vor die Tore der Stadt und von dort wird er mit der Strömung wieder zurück ins Hafenbecken gespült. Die Vernachlässigung des Themas seitens der Umweltbehörde ist mehr als bedenklich: Senator Kerstan hat das ökologische Monitoring zu verantworten. Für die Zukunft sollte er neben all dem Energiewende-Aktionismus seine Kernaufgaben nicht vergessen.“
« Zurück

Druckversion Druckversion

 
 20. 11. 2019
Hintergrund
  Mein Facebook
Kurt Duwe MdHB
Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  Das Neueste ....
Mein Antrag zu Erleichterung privater Baumpflanzungen
Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  Anfragen
Terminsituation in den Ausländer- abteilungen der Bezirke
Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  Aktuelle FDP-News
Aktuelles aus Hamburg

Aktuelles aus dem Kreisverband Harburg

Aktuelles aus dem Kreisverband Süderelbe
Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  FDP Mitgliedschaft
Werden Sie Mitglied der Liberalen.
Hintergrund
Hintergrund