Dr. Kurt Duwe MdHB 
FDP-Landesliste Platz 12 (ZWÖLF) 
5 Stimmen auf dem GELBEN ZETTEL !!!! 
 


Aktuelles

Willkommen

Inhaltliche Schwerpunkte

Wahlkreis Harburg

Eigene Anfragen

Eigene Anträge

Meine Ausschüsse

Presse-Erklärung

Öffentliche Termine

Datenschutz

Meine Vita

Kontakt

Links

Impressum

Presse-Erklärung

Presse-Erklärung vom 02.07.2019:

Senat muss es noch leichter machen, Wasser zu sparen

Der umweltpolitische Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion, Dr. Kurt Duwe, zur Einrichtung des Wasserschutzgebiets Eidelstedt/Stellingen:

„Hamburg bezieht sein Trinkwasser zu 100 Prozent aus der Erde: Deshalb ist es richtig, auf eine hohe Qualität des Grundwassers zu achten und Verschmutzungen zu vermeiden. Senator Kerstan muss es den Hamburgern aber auch einfacher machen, Wasser zu sparen. Derzeit müssen Hausbesitzer die Nutzung von Regenwasser für die Gartenbewässerung bürokratisch beantragen und dafür auch noch Gebühren bezahlen. Deshalb greifen viele von ihnen weiterhin auf Trinkwasser zu und reduzieren damit unfreiwillig Hamburgs Wasservorrat. In langen trockenen Sommern kann das ein Problem werden. Die Umweltbehörde sollte deshalb schnell unnötige Vorschriften und Gebühren abschaffen, die einem schonenden Umgang mit Wasser im Wege stehen.“
« Zurück

Druckversion Druckversion

 
 23. 02. 2020
Hintergrund
  Mein Facebook
Kurt Duwe MdHB
Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  Das Neueste ....
Anträge zu Waldstrategie, zur Wahlperiode von Bezirksamtsleitenden und zu Innovationen gegen die Vermüllung von Hamburgs Gewässern
Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  Anfragen
"Fischereiabgabe", "Erdungsprobleme an den Harburger Bahnhöfen" sowie "Stört der normale Schiffs- und Bootsverkehr im Harburger Binnenhafen?"
Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  Aktuelle FDP-News
Aktuelles aus Hamburg

Aktuelles aus dem Kreisverband Harburg

Aktuelles aus dem Kreisverband Süderelbe
Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  FDP Mitgliedschaft
Werden Sie Mitglied der Liberalen.
Hintergrund
Hintergrund