Rede vom 14.08.2013
Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg - 20. Wahlperiode - 65. Sitzung

Den Mietenspiegel zum authentischen Spiegel des Wohnungsmarktes machen! - Drs. 20/8812 - (Antrag der Fraktion DIE LINKE)

Dr. Kurt Duwe FDP:* Frau Präsidentin, meine Damen und Herren!

Meine Vorredner von der SPD und der CDU haben eigentlich schon alles gesagt. Dieser Antrag ist Nonsens, Punkt.

Deshalb sollte man gar nicht weiter darüber diskutieren.

(Beifall bei der FDP und der CDU)

Das Problem ist, dass wir einen Mangel an Wohnraum haben, und diesen Mangel an Wohnraum kann man nicht durch Instrumente der Mangelwirtschaft bekämpfen, sondern nur dadurch, dass wir mehr Angebote schaffen, also Wohnungen bauen. – Vielen Dank.

(Beifall bei der FDP)

Das gesamte Sitzungsprotokoll der 65. Sitzung hier als pdf-Datei herunterladen!
«
Zurück